Herren gewinnen 6:0 gegen Dätzingen

Am vergangenen Samstag hatten wir in Sindelfingen unser Winterhallenspiel gegen Dätzingen.
Andi, Benni, Martin und Felix gingen für unser Team an den Start.
Andi startete stark ins Spiel und sein Gegner konnte im ersten Satz nichts entgegensetzen, sodass er 6:0 gewann.
Im zweiten Satz steigerte sich sein Gegner spürbar und Andi konnte diesen erst mit 7:5 gewinnen.
Benni spielte von Beginn an stark und ließ seinem Gegner überhaupt keine Chance. Mit 6:0 6:0 gewann er deutlich.
Martin musste im ersten Satz alles herausholen, um diesen mit 6:4 zu gewinnen. Im zweiten Satz konnte er noch eine Schippe drauflegen und gewann diesen 6:1.
Felix konnte sich auf seinen Aufschlag verlassen und dominierte seinen Gegner von Anfang an. Mit 6:0 6:2 konnte er klar gewinnen.

In den Doppeln spielten wir mit Benni/Martin und Andi/Felix. Beide Doppel ließen nichts anbrennen und gewannen deutlich. Durch diesen 6:0 Sieg ist der Klassenerhalt nun sicher und wir können im letzten Spiel, am 2.4., gegen Renningen befreit aufspielen.

Andreas Krumm, Mannschaftskapitän

Herren weiterhin erfolgreich

Nachdem gelungenen Rückrundenauftakt gelang es dem Herrenteam auch die vergangenen Heimspieltage erfolgreich zu gestalten und nimmt nun Kurs auf die Tabellenspitze.
Gegen Baiersbronn tat sich das Team teilweise schwer schaffte es aber immer in den entscheidenden Situation zu punkten und gewann so mit 3:1.
Am vergangenen Samstag zeigte die Mannschaft ihre beste Saisonleistung und konnte sowohl gegen Renningen als auch Beffendorf das ganze Spiel dominieren. Folgerichtig gingen beide Spiele mit 3:0 an Altdorf.
Am kommenden Heimspieltag, 26.02, empfängt das Team nun Tabellenführer Eningen und Reutlingen. Dabei kann man weiterhin Boden gutmachen und Eningen gegenbenenfalls noch überholen.

Ersten Saisonsieg knapp verpasst.

Am vergangenen Sonntag hatte die Tennis-U12 der SPG Altdorf/ Hildrizhausen 1 ihren zweiten Spieltag im U12 Kids Cup. Die Vierermannschaft mit Maximilian Beer, Philipp Mengesdorf, David De Luca und Niclas De Luca lieferte sich im Auswärtsspiel in Weil im Schönbuch einen harten Fight bis zum letzten Punkt. Die vier Einzel waren geprägt von langen und spannenden Ballwechseln. Nach den Einzeln stand es nach Matches 2:2 ausgeglichen, allerdings mit einem kleinen Satzvorteil von 5:4 für das Team aus Weil im Schönbuch.

Mit einem klaren 4:0 4:0 ging das erste Doppel an die Kids aus Altdorf/ Hildrizhausen. Im zweiten Doppel hätte dann ein Satz gereicht um den Tagessieg mitzunehmen. Nach verlorenem ersten Satz gab es dann, beim Stand von 3:2-Führung für Altdorf/ Hildrizhausen, im zweiten Satz (ein Satz wird bei der U12 bis 4 gespielt) den Satzball, der zum benötigten Satzgewinn hätte führen können. Doch der Gegner aus Weil im Schönbuch drehte den Spieß noch einmal um und gewann auch den zweiten Satz im Tie-Break mit 5:4. Somit endete der Spieltag nach Matches zwar mit 3:3, den Gesamtsieg allerdings behielten die Weilemer bei sich zu Hause, da sie im Satzvergleich mit einem Satz vorne lagen. Trotz dieser knappen Niederlage fuhr unser Team mit erhobenen Häuptern aber erschöpft nach Hause.

U12: TC Weil im Schönbuch – SPG Altdorf/Hildrizhausen 3:3 (7:6)

U12 und U15 starten in die Winterhallenrunde

Am 30.01. war es endlich so weit und die beiden Jugendmannschaften der Tennisabteilung konnten in die Winterhallenrunde starten. Nachdem der erste Spieltag Corona-Bedingt verschoben werden musste, war die Durchführung des Spieltags diesmal problemlos möglich. In hart umkämpften Spielen gaben beide Teams ihr bestes, mussten sich am Ende jedoch gegen die überlegenen Gäste geschlagen geben. Während für die U15 nun eine Pause ansteht, geht es für die U12 direkt am 13.02. mit dem nächsten Spiel in Weil weiter.

U12:

SPG Altdorf/Hildrizhausen 0:6 SV Böblingen

U15: SPG Altdorf/Hildrizhausen 1:5 TSV Dagersheim

Erfolgreicher Rückrundenauftakt

An den beiden vergangenen Sonntagen fanden die ersten beiden Rückrundenspieltage in Ergenzingen und Balingen statt.
Gegen die erfahrene Mannschaft aus Ergenzingen musste das Team alles abrufen, um das Spiel zu gewinnen.
Nach 2:1 Satzrückstand zeigte die Mannschaft tolle Moral und konnte das Spiel noch zum 3:2 Sieg drehen.
Beim Spiel in Balingen spielte man von Beginn an druckvoll und konnte klar mit 3:0 gewinnen.
Somit bleibt die Mannschaft im oberen Tabellendrittel und kann nun bei den Heimspieltagen noch Punkte gut machen.

Saisonauftaktsieg H50-II gegen Bondorf

Tennis

Starker Saisonauftaktsieg H50-II gegen Bondorf

Am gestrigen Samstag ist auch die H50-II Mannschaft der SG Altdorf Hildrizhausen in die Winterhallenrunde gestartet. Die Gegner waren die H 50 aus Bondorf, die mit starker Besetzung angetreten sind und auch schon einen Sieg im Rücken hatten.

Axel Krägeloh und Achim Schäfer hatten Ihre nominell stärkeren Gegner fest im Griff und gewannen Ihre Spiele souverän jeweils in 2 Sätzen.

Silvio Franke und Wolfgang Müller hatten weniger Glück und verloren klar, so daß es nach den Einzeln 2:2 stand, wir aber durch die deutlich schlechtere Spielbilanz hinten lagen.

Es war klar: Die Doppel mußten gewonnen werden.

Klug aufgestellt gewannen Axel Krägeloh und Stefan Buck Ihr Doppel in 2 Sätzen.

Achim Schäfer und Silvio Franke drehten nach verlorenem 1. Satz Ihr Spiel auch noch und gewannen im Match-Tiebreak verdient.

Ein klasse Abend mit hoch verdientem Spielausgang.

SG Altdorf/HildrizhausenBondorfSpielausgang
Axel KrägelohUwe Deiss7:5  3:6
Achim SchäferKlaus Benkowitsch6:4  6:3
Silvio FrankeMathias Rauscher2:6  1:6
Wolfgang MüllerManfred Strobel0:6  1:6
A.Krägloh / S. BuckU.Deiss / K. Benkowitsch7:5  6:4
A. Schäfer / S. FrankeM. Rauscher / M. Strobel3:6  6:4  10:7

Achim Schäfer

TA TV Altdorf

Jahresrückblick der Tennisabteilung 2021

Zu Jahresbeginn fühlten wir uns wie in einer Zeitschleife; Die Hallensaison war abgesagt, auch das Vereinsleben und die Organisation war Digital, die Abteilungsvollversammlung am 26.02.2021 fand online statt und es schien, als ob uns die Pandemie weiter fest im Griff behält.

Dennoch ließen wir unverdrossen unsere Plätze instand setzen und bauten die Netze auf. Und tatsächlich, die Sommersaison konnte sogar schon vor dem ersten Mai begonnen werden.

Dieses Jahr standen große Veränderungen an. Für alle Mannschaften haben wir eine Spielgemeinschaft mit Hildrizhausen gegründet. Auf diese Weise konnten wir in nahezu allen Altersklassen Mannschaften bilden und so möglichst vielen Spielern das Wettspiel in Mannschaften ermöglichen. Die Spielgemeinschaft hat sich über den Sommer gut entwickelt und wir haben viele spannende Spiele mit neuen Mannschaftskameraden erlebt.

Anfang September haben wir sogar eine SG-Meisterschaft der Herren durchgeführt. Im Finale besiegte der Altdorfer Andi Krumm seinen Hildrizhausener Gegner. In der Nebenrunde setzte sich im rein Altdorfer Finale Michael Zehnle durch.

Zu Beginn der Sommerferien haben wir wie jedes Jahr unser Tenniscamp für Kinder auf der Altdorfer Tennisanlage durchgeführt. 30 Kinder hatten 2 Tage einen riesigen Spaß und konnten spielerisch neue Techniken lernen oder ihr Spiel verbessern.

Leider mussten alle sonst üblichen Feste wie Saisoneröffnungsfest, Moonlight-Tennis und Saisonabschlussfest coronabedingt ausfallen. Wir sind aber froh, daß wir die Tennissaison ohne Unterbrechung spielen konnten und keine Ausfälle zu beklagen hatten.

Mit dem Platzabräumen am 30.Oktober haben wir die Sommersaison beendet und spielen seither in der Halle.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine neue Saison 2022.

Achim Schäfer und Carsten Dieterle