Die „Sportkreis BB bewegt sich-Challenge“ (#BBBewegtSich) findet vom 01.-31.03.2021 statt.

Der Verein, der in diesem Zeitraum im Verhältnis zu Mitgliederzahl die meisten km gelaufen/gefahren ist, gewinnt einen Pokal.

Modalitäten:

Es geht darum, sich drinnen oder draußen zu bewegen – jeder Kilometer zählt!
Daher ist es egal, wie die km absolviert werden:

  • Spazieren
  • Walken
  • Joggen
  • Laufband
  • Laufrad
  • Fahrrad
  • eBike
  • Handbike
  • Zwift
  • Heimtrainer
  • Stepper
  • Crosswalker
  • Inliner usw. alles ist erlaubt.

Dabei zählen 4km mit dem Rad/eBike/Inliner wie 1km zu Fuß.

Auch 1 Stunde Step-Aerobic kann wie gelaufene 5 km (pro Teilnehmer) gewertet werden.

Der TV Altdorf möchte mitmachen -> Wer ist dabei?

Bitte meldet euch noch heute bei Jan Frohnmüller oder Elke Mammel-Haisch!

Einladung zur virtuellen Hauptversammlung der Tennisabteilung des TV Altdorf am Freitag, 26.02.2021 20.00 Uhr

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,hiermit laden wir Sie zu unserer diesjährigen Hauptversammlung am Freitag, den 26.02.2021 um 20.00 Uhr ein.
Aufgrund der derzeitigen Pandemielage halten wir die Versammlung als Videokonferenz via Zoom ab. Den Link zur Sitzung erhalten Sie auf Anfrage per Mail an info@as-arch.de

Tagesordnung:

  • 1.Begrüßung
  • 2.Berichte
  • 3.Entlastungen
  • 4.Spielgemeinschaft mit TSV Hildrizhausen ab Sommer 2021
  • 5.Anträge und Sonstiges
    Diese sind bis spätestens 15.Februar 2021 schriftlich an eines der Ausschussmitglieder zu richten. Später eingehende Anträge könnennicht berücksichtigt werden.

Ihr Abteilungsausschuss freut sich über zahlreiches virtuelles Erscheinen.

Mit sportlichen Grüßen

Achim Schäfer / Carsten Dieterle
Abteilungsleiter Tennis

Vereinsgaststätte TV Altdorf – Alle Speisen zur Abholung !

Wir bieten unseren Abholservice für Speisen zu folgenden

Geschäftszeiten an:

– Samstags von 15.00 Uhr bis 19.30 Uhr

– Sonntags von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr 

Bitte Bestellungen unter der Telefonnummer 07031/601263

oder 0171/1719724 vornehmen.

Auszug aus der Speisekarte:

– Rostbraten mit Bratkartoffel oder Spätzle                      16,50 €

– Rumpsteak mit Pommes                                                     16,50 €

– Schweinelendchen mit Pfeffersauce und Pommes       14,00 €

– Schnitzel mit Pommes                                                         13,50 €

– Rahmschnitzel mit Spätzle                                                 13,50 €

– Ustipak mit Pommes                                                            12,50 €

– Cevapcici mit Djuvec-Reis oder Pommes                        11,50 €

– gemischter Salat                                                                     3,50 €

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Martin Kvesic mit Team

Speisen-Abholservice Vereinsheim

Speisen-Abholservice TVA-Vereinsheim: Am 25. und 26. Dezember 2020 bieten wir jeweils von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr unseren Speisen-Abholservice an. Wir bitten um Vorbestellung der Speisen bis spätestens 23. Dezember 2020 unter der Telefonnummer 01711719724 oder 07031/601263. Folgende Speisen werden zur Abholung angeboten:- Rostbraten (div. Soßen) mit Bratkartoffel oder Spätzle = 16,50 Euro- Rumpsteak mit Pommes Frites = 16,50 Euro- Ustipak mit Pommes Frites = 12,50 Euro- Cevapcici mit Pommes oder Reis = 11,50 Euro- Schnitzel mit Pommes Frites = 13,50 Euro- Rahmschnitzel mit Spätzle = 13,50 Euro- Schweinelendchen mit Pfeffersoße und Pommes Frites = 14,00 Euro- Gemischter Salat = 3,50 EuroÜber den Jahreswechsel haben wir Urlaub. Der Abholservice für Speisenwird am 9./10. Januar 2021 jeweils von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr fortgesetztund findet dann immer an den folgenden Wochenenden (jeweils Samstags und Sonntags von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr) statt. Wir wünschen allen unseren Gästen und Kunden ein frohes Weihnachtsfestund einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Mladen Kvesic mit Team 

Tenniscamp 2020 – Großer Spaß für Groß und Klein

Auch dieses Jahr fand – traditionell an den ersten zwei Ferientagen der Sommerferien – wieder das Tenniscamp in Altdorf statt.

Bei Temperaturen jenseits der 30Grad Marke wurden alle wichtigen Schläge sowie Athletik trainiert, wobei ausreichende Pausen im Schatten und mit Erfrischungen nicht fehlen durften.

Alle 24 (hoch motivierten) TeilnehmerInnen arbeiteten auf das Abschlussturnier, den Höhepunkt des zweiten Tages, hin. Von Stunde zu Stunde zeigten sich bei allen deutliche Fortschritte die zu spannenden und stark umkämpften Matches im Turnier führten.

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Helferinnen und Helfer – Wir sehen uns 2021!

Ist dein Interesse am Tennis geweckt worden? Schreib uns eine Mail an tv-altdorf-tennisjugend@web.de und wir vermitteln eine passende Gruppe!

Erfolgreiches Saisonfinale mit Heimsieg für die Damen 2

Am vergangenen Sonntag bestritten wir unser letztes „Corona-Verbandsspiel“ gegen den TC Neuweiler. In weiser Voraussicht auf den sehr heißen Augusttag starteten wir schon eine Stunde früher.

Leoni fand in ihrem ersten Satz direkt gut ins Spiel. Mit 6:1 ging sie in Führung doch im 2. Satz machte ihr die anhaltende Hitze zu schaffen. Lang anhaltende Ballwechsel gingen oft an die Gegnerin, wodurch es schnell zum 1:5 kam. In einer kurzen Pause berappelte sich Leoni wieder und sie drehte mit einer unglaublichen Leistung und Ausdauer den Satz 7:5 für sich. Leoni- das hat auch noch nicht jeder geschafft. Danke für dein Saisondebüt trotz Klausurenphase!

Clara spielte viele lange Ballwechsel mit ihrer Gegnerin. Ein spannender, aber auch langer 1. Satz ging mit 4:6 zu Ende. Das wollte Clara nicht auf sich sitzen lassen, denn sie spürte, dass die Gegnerin so langsam ungeduldig wurde. Jetzt musste Clara Geduld zeigen. Das gelang ihr und sie gewann den 2. Satz relativ deutlich mit 6:2. Nun mussten beide durch den Match-Tie Break. Die Mittagshitze hatte weiter an Fahrt gewonnen und auch die vielen Wespen und Bremsen halfen nicht um noch Energie für den 3. Satz zu gewinnen. Leider verlor Clara diesen knapp mit 10: 8. Sie weiß, was sie im nächsten Training üben wird: Aufschläge.

Das Einzel von Nicole zeigte, dass Tennis auch ein Kampfsport im mentalen Bereich sein kann. Nachdem sie im 1. Satz 2:5 hinten lag drehte sie den Spielstand und der Satz musste in einem Satz- Tie Break entschieden werden. Hier lag sie schon 5:0 vorne, doch die Gegnerin holte noch einige Punkte bis es am Ende ein knapper Tie-Break von 10:8 war. Das war mentales Bibbern trotz Sommerhitze auf dem Platz. Der 2. Satz ging so schnell rum, da war es schon das 6:1 für Nicole. Alsob die Gegnerin das Spiel innerlich schon abgehakt hätte. Nicole- das war eine spitzen Leistung fürs Saisonfinale!

Fabienne, unsere Spring- und Laufmaus auf dem Platz, bestritt am Sonntag ihr 5. Einzel in einem Verbandsspiel überhaupt. Ihre bisher recht kurze Tenniskarriere ging schonmal steil nach oben: von 6 Verbandspielen spielte sie 5. Das war sehr viel Erfahrung für diesen Sommer. In ihrem Einzel spielte sie viele knappe Spiele, die die Gegnerin leider zu oft für sich entscheiden konnte. Fabienne gab ihr Einzel mit 4:6 in beiden Sätzen ab. Fabienne- du bist genial und für unser Team nicht nur eine Bereicherung auf, sondern auch neben dem Platz!

Im Doppel durften Nicole und Clara nach einem 6:3 und einem 4:6 in den Matchtiebreak, den sie deutlich mit 10:4 gewannen. Hier war wieder mal mentale Power, vor allem aber auch körperliche Ausdauer und viel Geduld bei langen, recht einfach gehaltenen Ballwechseln gefragt. Weder die Gegner noch die Beiden wollten so wirklich etwas riskieren.

Im Doppel von Fabienne und Leoni zog sich Fabienne ihren 2. Wespenstich am Tag zu. Schnell kamen Helfer zur Seite und versorgten (wieder einmal) einen Stich. Nichtsdestotrotz konzentrierten sich die beiden auf ihr Spiel. Die Gegnerinnen waren stark und es kam zu langen Ballwechseln. Mit 5:7 verloren sie den 1. Satz. Im zweiten Satz lies bei allen die Kraft nach, aber Leoni und Fabienne wollten den Gegnerinnen den Sieg nicht schenken: erst nach einem Satz Tie Break hieß der Sieger TC Neuweiler.

Insgesamt waren wir alle wirklich erschöpft nach diesem recht langem Spiel unter stechender Hitze und mit vielen Wespen als Begleiter. Trotzdem können wir stolz auf unsere Leistung und unseren Kampfgeist sein. Es war ein Tennisspiel, wie man es sich wünscht: faire, wirklich nette Gegner auf Augenhöhe.

Da es unser letztes Spiel in diesem Sommer war, möchten wir uns bei allen bedanken, die uns unterstützt haben: Allen voran gilt der Dank unserem Trainer Andi. Danke, dass du immer wieder die Hoffnung in uns nicht aufgibst und uns mit Rat und Tat bei Seite stehst! Ansonsten unsere (werdenden) Mamas, Papas, „besseren Hälften“/ Ehemänner, Neffen, Geschwister, Freunde und Bekannte: Danke fürs Zuschauen und Mitfiebern!

Wir hoffen auf eine normale Sommersaison 2021, bei der mehr gemütliches Beisammensein rund ums Tennis möglich ist. Denn das ist das, was uns bei den Damen 2 so gefällt: eine bunt gemischte Truppe, die gemeinsam Spaß auf, aber auch neben dem Platz hat 😊

Altdorfer Fußballcamp 2020

Beim diesjähringen Fußball-Camp, das wieder traditionell an den ersten 3 Ferientagen stattfand, konnten insgesamt 55 Kinder ihre Technik verbessern, überhaupt mal in den Fußballsport reinschnuppern oder einfach nur Spaß am Kicken haben.

Coronabedingt musste der Ablauf etwas umgestellt werden, so waren die Trainingsgruppen kleiner als sonst und es musste unter anderem dafür gesorgt werden, dass sich die Trainingsgruppen nicht vermischen. Trotzdem hat unser sportlicher Leiter Siggi Puskeiler wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt und auch für Abkühlung war bei hochsommerlichen Temperaturen in Form der Rasensprenkler gesorgt. Neben Siggi konnten sich Paul Ruthardt, Till Creuzberger, Matthias Stahl und Louis Müller, der „zwischendurch“ auch noch seine Aufnahmeprüfung zur Trainerlizenz in Ruit abgelegt hat, voll und ganz auf die Kinder konzentrieren, denn im Hintergrund sorgten die Jugendleiter Heiko Olligschläger-Curtis und Matthias Elsäßer gemeinsam mit dem Küchenteam, dass „der Laden läuft“. Vielen Dank an die komplette Famile Bressan, Pia Voigt und Britta Nausch für ihren tollen Einsatz.Donnerstag gab es Rote, Hals und Putensteaks vom Grill und Freitag leckere Spaghetti im Vereinsheim und zum Nachtisch hat Vereinsheimwirt Mladen Kvesic auch noch eine Runde Eis spendiert – vielen Dank Mladen! Zwischendurch wurden die Kids mit reichlich Sprudel und Obst und Gemüse auf dem Platz versorgt.

Ein herzlicher Dank geht auch an unseren Sponsor Familie Halilovic (Fa. Venitec / KDH) für die wieder tollen Camp-Shirts.

Insgesamt waren es wieder 3 ereignisreiche Tage, die trotz der Einschränkungen und ungewohnten Vorgaben super bei den Jungs und Mädels angekommen sind. Wir freuen uns aufs nächste Jahr, wenn hoffentlich wieder alles „normal“ abläuft. Dann können wir Siggi Puskeiler auch einen würdigen Abschied gestalten, wenn er den Staffelstab der Camp-Leitung an Marcus Binder übergibt.Bereich mit Anhängen