B-Junioren

Respektabler 6 Platz bei der Hallen-Bezirksmeisterschaft

Einen respektablen 6.Platz belegte unsere B-Jugend bei der Hallenmeisterschaft des Bezirks Böblingen/Calw. Teilgenommen haben über 100 Mannschaften und das Team kann stolz  darauf sein, wie sie sich von Spieltag zu Spieltag gesteigert hat.

Das erste Spiel gegen Holzgerlingen endete 1:1 unentschieden. Im zweiten Spiel hielt man gegen die SV Böblingen III ein 0:0 und im letzten Gruppenspiel gegen die SV Böblingen II ging es dann  um den Einzug ins Halbfinale. Als wir 2 Minuten vor Ende mit 1:0 in Führung gingen sahen wir schon wie der Sieger aus und wähnten uns schon im Halbfinale. Doch leider erzielten die Böblinger kurz vor Schluss den Ausgleich und so hieß es für uns Platz drei und Spiel um Platz 5 gegen GSV Maichingen I. Das Spiel ging dann nach ausgeglichenem Verlauf mit 1:0 verloren. Die Jungs haben sich hier teuer verkauft und mit ein bisschen mehr Glück wäre sicherlich mehr drin gewesen. Aber wir sind stolz auf das Auftreten unsere Mannschaft und hoffen sie nehmen diesen positiven Trend mit in die Rückrunde auf dem Feld.

 

B-Junioren

B-Junioren qualifizieren sich für das Finale der Hallen-Bezirksmeisterschaft in Altdorf
Vor dem Jahrerswechsel startete unsere B-Jugend in Aidlingen in die Hallenrunde. Mit einer eher durchwachsenen Leistung erreichte das Team als Gruppendritter die Zwischenrunde in Altdorf. Die Gegner waren Böblingen,Maichingen, Herrenberg und Gültstein. Wir gingen ganz klar als Aussenseiter in die Spiele. Als das erste Spiel gegen die Böblingen mit 1:0 gewonnen wurde, hatten die Jungs Blut geleckt und tankten Selbstbewusstsein. Das Spiel gegen Maichingen endete 0:0. Die Herrenberger wurden dann auch mit 1:0 in die Knie gezwungen und im letzten Spiel wurde Gültstein dann mit 4:0 bezwungen. Somit standen wir als Gruppensieger fest. Die Gegner in der Endrunde in Maichingen hießen Sindelfingen,Herrenberg I, Herrenberg II und Holzgerlingen. Als das erste Spiel gegen Holzgerlingen verloren wurde, dachten alle schon, ok das wird heute nichts. Doch unsere Jungs zeigten in den Spielen gegen die Herrenberger Teams nochmal ihres Kämpferherz. Ein 1:0 und ein 0:0 brachte uns gegen Sindelfingen ein echtes Finale um die Qualifikation fürs Finale. Das Spiel gegen Sindelfingen war das bis dahin stärkste Spiel unserer Mannschaft und konnte mit 2:0 für die SGM Schönbuch gewonnen werden. Somit stehen wir im Finale der Bezirksmeisterschaft, das am Sonntag 28.Januar in Altdorf ausgetragen wird. Die Spiele beginnen um 09:00 Uhr.

Jahresbericht Tennis

Auch in diesem Jahr war die Abteilung Tennis wieder eine belebte Sparte des Turnverein Altdorf.

Saisoneröffnung

Traditionell am 1. Mai haben wir die Saison eröffnet.

Organisiert wurde die Saisoneröffnung von den Damen und Herren.
Leider war der ganze Tag verregnet und man konnte kein Tennis spielen.
Dennoch war in der Hütte gute Stimmung und man freute sich nach langer Zeit wieder zu sehen.

Tenniscamp

Traditionell veranstalteten wir an den ersten beiden Sommerferientagen am 27. Juli und

  1. Juli das Camp für unsere Tennisjugend.

Voller Begeisterung nahmen unsere Jugendlichen am Tennisprogramm teil.
Bekocht wurden wir im Vereinsheim von Petar, vielen Dank dafür!

Zum Abschluss wurde am Freitagabend noch gemeinsam gegrillt bevor es dann in die heiß ersehnten Sommerferien ging.

Moonlight Tennis

Am Freitagabend des 28.Juli fand unser traditionelles Moonlight Tennis statt. Organisiert wurde es von den Damen- und Herren 50. Wie immer waren zahlreiche Tennismitglieder auf der Anlage und es wurde bis spät in die Nacht Tennis gespielt.

Im Oktober wurden bei einem Arbeitseinsatz die Plätze winterfest gemacht.

Auch in dieser Saison gab es wieder ein zahlreiches Angebot an Vereinsturnieren.
Die Teilnehmerzahlen waren bei den meisten Turnieren leider nicht wie gewünscht

 Die Sieger/innen der Vereinsmeisterschaften 2017 sind

 

Herren Andreas Krumm
Mixed Heike Eisenhardt / Frank Eisenhardt
Doppel- Herren Bernd Stellmacher / Andreas Krumm

 

Verbandsspielrunde

Mit insgesamt 9 Mannschaften nahm die Tennisabteilung an der diesjährigen Verbandsspielrunde teil.
Die diesjährige Verbandsspielrunde verlief ohne Probleme. In diesem Jahr gab es keinen Meistertitel jedoch konnten unsere Mannschaften sich wieder gut behaupten im starken Bezirk Böblingen/ Stuttgart.

 

 

Die Abschlusstabellen der Verbandsrunde 2017

 

Damen 1 Württembergstaffel Platz 4
Herren 1 Bezirksliga Platz 6
Herren 40 Bezirksklasse 1 Platz 3
Herren 50 Bezirksklasse 1 Platz 7
Damen 30 Bezirksstaffel 1 Platz 3
Damen 50 Verbandsstaffel Platz 2
Junioren Bezirksstaffel 1 Platz 2
Juniorinnen (Spielgemeinschaft
mit Hildrizhausen)
Kreisstaffel 1 Platz 5
Hobby Damen Hobbyliga- Doppel Platz 5

 

 Bericht Technische Leitung

Plätze und Platzpflege

 

  • Nach der Frühjahrsinstandsetzung haben Ende April strenge Nachtfröste nicht nur der Pflanzenwelt zu schaffen gemacht, sondern auch unsere Tennisplätze wieder komplett aufgeweicht. Einige wenige Mitglieder haben danach die Plätze stundenlang mit doppelten Netzen abgezogen und so die Plätze wieder einigermaßen verdichtet damit die Saisoneröffnung stattfinden konnte. Den entscheidenden Durchbruch brachte aber der Einsatz des neu erworbenen Court-Buggys unseres Platzwarts, so dass die Plätze zu den Verbandsspielen wieder perfekt vorbereitet waren.
  • Im Laufe des Jahres hat unser Platzwart Thomas Efinger den Court-Buggy immer wieder eingesetzt, so dass die Plätze insgesamt während der gesamten Saison perfekt bespielbar waren.

Insgesamt waren die Plätze so gut wie selten in den letzten Jahren. Der unermüdliche Einsatz unseres Platzwartes und seines neuen Court-Buggys machen Mut für die kommenden Sommer.

  • Bewässerungsanlage: Leider sind auch dieses Jahr immer wieder Teile der Bewässerungsanlage ausgefallen. Die Wartung im Frühsommer brachte zwar Besserung aber auch die Erkenntnis, dass die Anlage aus den Anfängen der Abteilung veraltet ist. Es gibt keine Ersatzteile mehr für diese Anlage und unser Vorrat an Sprinklerköpfen etc. ist erschöpft. Ein Teil der Sprinkler auf den meistbespielten Plätzen Platz 1,2 und 3 hat zu Ende der Saison irreparabel aufgegeben. Hier steht für die kommende Saison eine größere Investition an.

 

  • Die Platzpflege ist in der vergangenen Saison insgesamt sehr zufriedenstellend verlaufen, nicht nur wegen des Einsatzes unseres Platzwartes, sondern auch, weil die Mitglieder insgesamt mehr auf den Zustand der Plätze geachtet haben und mehr bewässert wurde. Das konnte man auch am leicht erhöhten Wasserverbrauch ablesen. Diese Investition zahlt sich aber durch die wesentlich besseren Plätze aus.

Grünanlage

 

  • Der Rückschnitt der Büsche wurde dieses Jahr von in drei Sitzungen über die Saison verteilt von Fa. Hohenschläger durchgeführt. Den Rasen mäht nach wie vor die Gemeinde Altdorf. Insgesamt sind die Grünanlagen so in akzeptablem Zustand.
  • Nicht zufriedenstellend ist die Unkrautbeseitigung, die durch die Arbeitsstunden der Mitglieder erledigt werden sollte. Erst im September haben sich einige Mitglieder gemeldet, so dass die Anlage erst zu Saisonende einigermaßen von Unkraut befreit war.

Arbeitseinsätze und Arbeitsstunden generell:

 Die Arbeitseinsätze sind immer noch eher mittelmäßig frequentiert.

Plätze Aufbauen und Abräumen ist keine reine Männerarbeit. Auch Frauen können
dabei helfen und sind herzlich eingeladen.

Insgesamt haben wir in der vergangenen Saison viel Freude an unseren Plätzen gehabt und auch viel Lob für unser schöne und wunderbar gelegene Anlage von auswärtigen Mannschaften erhalten.

Ausblick 2018

Der insgesamt erfreuliche Zustand der Plätze in dieser Saison lässt uns positiv auf die kommenden Jahre blicken. Insbesondere durch den Einsatz neuer Geräte hat unser Platzwart die Qualität fest im Griff, sodass wir die schon geplante Sanierung der Plätze fürs erste auf Eis legen können.

Die Bewässerungsanlage zumindest auf den unteren mehr frequentierten Plätzen ist jedoch leider nicht mehr zu retten. Geplant ist ein Austausch der Sprinkler auf den Plätzen 1-3. Die dann freiwerdenden, noch funktionierenden, Teile werden wir einlagern und als Ersatzteile für die Bewässerungsanlage auf den oberen Plätzen 4-6. Erst wenn diese Teile auch verbraucht sind, müssen wir auch die 2. Bewässerungsanlage tauschen.

Auch die schon seit ein paar Jahren drohende Dachsanierung für unsere Clubhütte lässt sich nicht mehr länger schieben.

Die Sanierung werden wir im zeitigen Frühjahr vor der neuen Saison 2018 möglichst mit örtlichen Handwerkern durchführen.

Danksagung

Abschließend möchten wir uns nochmals bei allen Mitgliedern bedanken, die zum Gelingen der verschiedenen Festivitäten beigetragen haben. Dies gilt auch für alle, die sich für und im Verein engagieren und bei den Firmen, die uns mit der Schaukastenwerbung unterstützen.

Ebenso bedanken wir uns auch bei Thomas Efinger für seine Tätigkeit als Platzwart der Tennisabteilung, sowie Jan Frohnmüller, der immer ein offenes Ohr für die Tennisabteilung hat.
Der Gemeinde herzlichen Dank für das Rasen mähen auf unseren Grünflächen.

Vereinsheimwirt Petar verköstigte uns wieder wunderbar bei unserem Tenniscamp
Nicht zuletzt gilt unser Dank Maggie Aechtler, die seit Jahren die Tennis- Gymnastik im Winter hervorragend leitet.

Weitere Informationen über die Tennisabteilung sind im Internet auf unserer neuen Homepage zu finden: https://turnverein-altdorf.de/tennis/

Wir wünschen allen Einwohnern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2018.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Abteilungsausschuss Tennis

 

Herren: 6:0 Derbysieg gegen Hildrizhausen

Am vergangenen Sonntag fand das erste Winterhallenrundenspiel der Herrenmannschaft gegen Hildrizhausen statt.
Wir starteten den Wettkampf auf drei Plätzen.
Bei Andi lief das Spiel sehr gut und neben guten eigenen Schlägen machte sein Gegner zu viele Fehler.
Das Ergebnis lautete am Ende 6:0 6:0.
Benni hatte es mit einem starken jungen Gegner zu tun, dessen Potential unverkennbar ist. Jedoch spielte Benni seine Erfahrung aus und gewann mit 6:2 6.1.
Julian bewies seine gute Form der letzten Wochen und machte so gut wie keinen eigenen Fehler.
Sein Gegner hatte damit spürbar Probleme und so gewann Julian mit 6:1 6:1.
Flo brachte viel Tempo in sein Spiel und übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel, sodass auch er mit 6:1 6:1 gewinnen konnte.
In den anschließenden Doppeln spielten wir mit Benni/Flo und Andi/Julian.
Benni/Flo taten sich dabei etwas schwerer konnten jedoch zum Satzende hin immer die wichtigen Punkte machen und gewannen mit 6:3 6:4 das Match.
Andi/Julian harmonierten sehr gut zusammen und holten sich mit 6:0 6:2 den Punkt.
Insgesamt ein verdienter 6:0 Erfolg gegen sehr faire Gegner.
Das nächste Spiel findet am 24.01.2018 gegen Feuerbach statt.

Andreas Krumm, Mannschaftskapitän

Harmonische Jahreshauptversammlung

Am 28. November fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung statt.
In den Berichten der verschiedenen Ausschussmitglieder gab es nahezu Positives zu berichten, unter anderem einen soliden Kassenstand, der auch von Nöten ist, da im kommenden Jahren verschiedene Investitionen anstehen müssen.
Das Dach der Tennishütte muss saniert werden und die Sprinkleranlage der Tennisplätze muss ausgetauscht werden.
Beide Maßnahmen wurden mit den anwesenden Mitgliedern diskutiert und schließlich einstimmig beschlossen.
Ebenfalls einstimmig wurde die Vorstandschaft entlastet von Rudi Becker, 2. Vorstand des Hauptvereines, und anschließend die Neuwahlen durchgeführt.
Der Abteilungsausschuss setzt sich die kommenden zwei Jahre wie folgt zusammen:

Abteilungsleitung: Andreas Krumm und Achim Schäfer
Kassier: Petra Möllmann
Kassenprüfer: Gabriele Kislat und Ewald Gröppel
Sportwart: Alexander Beutel und Bernd Stellmacher
Jugendwart: Ulrike Köhler- Dieterle und Julian Maihöfer
Breitensportwart: Adel Schmierer
Schriftführer: Anja Heil
Beisitzer: Carsten Dieterle

Die Tennisabteilung wünscht allen Einwohnern eine schöne Adventszeit.

1.Mannschaft

TV Altdorf – TSV Schönaich II 4:1 ( 2:0 )

Einen ungefährdeten Dreier fuhr unsere Mannschaft gegen die zweite Mannschaft des TSV Schönaich ein. Die Tore erzielten F.Demaj, F.Frey .M.Marx und J.Leutritz. Somit steht die Mannschaft auf dem ersten Tabellenplatz, der Ihr bei einem Sieg am Sonntag gegen Böblingen, vor der Winterpause nicht mehr zu nehmen ist.

B-Junioren

SGM Schönbuch-TV Gültstein 2:1 ( 0:0 )

Unsere B-Jugend ist wieder in der Spur. Nach der besten Saisonleistung gegen Bondorf ( 3:0 Sieg ), wurde auch der TV Gültstein verdient mit 2:1 geschlagen. Bei einer konsequenten Chancenverwertung, wäre ein noch klarerer Sieg möglich gewesen.

 

A-Junioren

SGM Unterjettingen-SGM Schönbuch 0:2

Mit einem gerechten 2:0 Sieg behauptet unsere A-Jugend den zweiten Tabellenplatz und bleibt weiter auf Kurs. Das Ziel bleibt einen der beiden Aufstiegsplätze erreichen. Im Moment steht das Team mit 21 Punkten, 5 Punkte vor dem Tabellendritten auf Platz zwei.