Tennistraining findet weihnachtlichen Abschluss im Jahr 2022

Um das Tennisjahr 2022 gemeinsam abzuschließen, haben sich viele SpielerInnen der SPG Altdorf/Hildrizhausen in der vergangenen Woche zu kleinen Weihnachtsfeiern getroffen.

Los ging es für die Großfeld-SpielerInnen am Samstag bereits um 9 Uhr. In der Tennishalle wurden nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm in verschiedenen Spielformen Punkte ausgespielt, wobei sich einige spannende Matches geliefert werden konnten. Um genug Kraft zu tanken, war für Punsch und weihnachtliche Verpflegung gesorgt und auch die Geschenke durften natürlich beim Motto ‚Weihnachten‘ nicht fehlen.

Am Montag konnten dann alle Kleinfeld-SpielerInnen in der Altdorfer Sporthalle nachziehen. Mit verschiedenen Spielen wurden die letzten Schultage vor den Ferien eingeläutet und auch an diesem Tag konnten sich alle an der reichlich mit Plätzchen und Lebkuchen beladenen Bank stärken.

Ein großer Dank gilt an dieser Stelle Familie Zwirner für die Spenden der Schoko-Nikoläuse!

Darüber hinaus möchten wir uns natürlich bei allen TeilnehmerInnen des Trainings sowie unserer Events bedanken und freuen uns schon jetzt, euch auch 2023 wieder auf unseren Tennisplätzen begrüßen zu dürfen!

Weihnachtstraining

Herren sind Herbstmeister

Am vergangenen Sonntag fand das letzte Hinrundenspiel in Sindelfingen statt. Durch Verletzung gebeutelt fuhr das Team mit lediglich 6 Spielern in die Daimlerstadt. Gegen das junge Team aus Sindelfingen zeigte die Mannschaft dann ein starkes Auswärtsspiel mit tollen Angriffskombinationen und einer stabilen Abwehr. In keinem Satz ließ man etwas anbrennen, sodass selbst die Sindelfinger Zuschauer den Altdorfern Beifall klatschten. Mit 3:0 nahm man die drei Punkte mit und steht somit zum Jahreswechsel auf Platz 1.

Es spielten: Christian Balling, Gundolf Kopp, Andreas Krumm, Holger Eissler, Marcel Egeler und Sven Schrade.

Herren: 5:1 Erfolg in der Hallenrunde

Nachdem wir das erste Hallenspiel gegen die starken Gegner aus Weiss-Rot Stuttgart mit 1:5 verloren hatten wollten wir im zweiten Spiel gegen den TC Ameisenberg den ersten Sieg einfahren.
Das Spiel fand in der Sindelfinger Halle statt.
Julian und Marcel begannen auf zwei Plätzen. Julian konnte sich auf seine soliden Grundschläge verlassen und ihm gelang es zudem seine Aufschlagsspiele durchzubringen. So konnte er durch jeweils ein Break in zwei Sätzen gewinnen. Das Spiel von Marcel war ein Achterbahnspiel, wo es Höhen und Tiefen gab. Er wechselte sich mit seinem Gegner ab den gegnerischen Aufschlag zu breaken. Zum Satzende hin kam dann Marcel´s Aufschlag besser, sodass er mit 6:4 6:4 gewann.
Dann waren Andi und Jan an der Reihe.
Andi konnte die Form des ersten Spiels bestätigen und gewann mit 6:2 6:0. Jan musste gegen seinen Gegner sich durchbeißen und lange Ballwechsel forderten ihm viel ab. Dennoch blieb er cool und gewann auch in zwei Sätzen.
Die Doppel spielten wir mit Andi/Jan und Julian/Marcel.
Andi/Jan gewannen den ersten Satz 6:0. Dann steigerten sich die Gegner und es blieb spannend. Bei 4:4 gelang das entscheidene Break und so konnten die Beiden den zweiten Satz mit 6:4 gewinnen.
Julian/Marcel konnten nach verlorenem ersten Satz den zweiten Satz für sich entscheiden. Im Match- Tie Break ließ man 2-3 gute Chancen liegen und man musste diesen mit 8:10 abgeben.
Insgesamt eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft, die mit 5:1 belohnt wurde.
Ende Februar steht das nächste Hallenspiel in Weil im Schönbuch an.

Andreas Krumm, Mannschaftskapitän

Erfolgreicher Heimspieltag

Am vergangenen Samstag fand ein weiterer Heimspieltag der Volleyball-Herren statt.
Zunächst hatte man es mit dem Renninger SC zu tun. Nachdem man etwas schlecht gestartet ist, sich aber dennoch den ersten Satz sicherte ließ man anschließend nichts mehr anbrennen und gewann mit 3:0.

Das zweite Spiel gegen SG Gäu war dann das bisher beste Saisonspiel. Das Team ließ den Gegner in keiner Phase ins Spiel kommen und dominierte nach Belieben. So stand dort am Ende ebenfalls ein 3:0 Sieg fest.

Durch diese zwei Siege steht die Mannschaft an der Tabellenspitze.
Im letzten Spiel vor Weihnachten am 27.11 in Sindelfingen will man dann nachlegen.

Es spielten: Holger Eissler, Marco Gauss, Sven Schrade, Andreas Krumm, Christian Balling und Klemens Guschelbauer

Erfolgreicher Heimspieltag

Am vergangenen Samstag fand der Heimspieltag der Herrenmannschaft gegen Mönsheim und Darmsheim statt.
Das Altdorfer Team, gebeutelt durch Verletzungen, zeigte in beiden Spielen eine starke Leistung und trotzte auch den kleinen Rückschlägen in den jeweiligen Sätzen. Beide Spiele gewann mit 3:0 und konnte so die Auftaktniederlage in Oberjettingen wieder gutmachen.
Der nächste Spieltag findet am 12.11 wieder in Altdorf statt.

Es spielten: Christian Balling, Klemens Guschelbauer, Holger Eissler, Sven Schrade, Oliver Teichmann, Manuel Rupp und Andreas Krumm