10 TIPPS FÜR DEIN SPORTABZEICHEN-WINTERTRAINING

Deine nächste Sportabzeichen-Herausforderung kommt bestimmt! Nutze auch die kalte Jahreszeit, um dich optimal vorzubereiten. Hier sind unsere Trainingstipps für den Herbst und Winter.

Tipp 1: Ausdauertraining – auch im Winter kein Problem

Zuerst die gute Nachricht: Bei bis – 15 Grad kannst du dein Ausdauertraining in der Regel problemlos im Freien durchführen. Dabei solltest du aber keine Höchstleistungen anstreben, sondern locker und eher langsam laufen. Atme durch die Nase, denn so werden deine Atemwege weniger gereizt. Achte darauf, dass deine Schleimhäute nicht austrocknen, denn trockene Schleimhäute sind anfälliger für Krankheitserreger. Meersalz-Nasenspray, Nasensalbe und viel Trinken helfen dabei.

Video (Youtube)

Tipp 2: Zwiebel Dich ein!

Gerade in der Übergangszeit ist es häufig schwierig, die richtige Trainingskleidung auszuwählen. Natürlich sollst du nicht frieren, einen Hitzestau solltest du aber auch vermeiden. Hier hilft das Zwiebel-Prinzip mit mehreren Schichten Funktionskleidung, die du bei Bedarf nach und nach ablegen kannst. Schweiß muss gerade im Winter zuverlässig von der Haut weg transportiert werden, damit du nicht auskühlst. Ein Funktionsunterhemd hält dich trocken und warm. Die obere Kleidungsschicht sollte wind- und wasserdicht sein. Denke auch an Handschuhe, denn über die Hände kannst du schnell auskühlen. 

Tipp 3: Warm up!

Ja, natürlich weißt du, dass dein Warm Up wichtig ist. Im Winter ist er allerdings super-wichtig! Am besten wärmst du dich schon zuhause auf: mit leichtem Hüpfen, ein paar Laufschritten auf der Treppe und Dehnübungen. Achte aber darauf, dass du nicht anfängst zu schwitzen! Auch auf die Cool-Down-Phase solltest du nicht verzichten. Dehnübungen machst du besser drinnen, damit dir nicht kalt wird.

Tipp 4: Vorsicht bei Frost

Ausdauertraining im Winter – ein leidiges Thema! Wenn du mit rudernden Armen durch die Straßen schlitterst, amüsiert das im besten Fall deine Nachbarn. Im schlimmsten Fall stürzt du und verletzt dich. Deshalb gilt: Joggen bei Glätte ist Tabu! Ein Laufband, ein Rad-oder Ruderergometer oder ein Crosstrainer sind ein guter Ersatz – im Fitness-Studio oder bei dir zuhause.

Tipp 5: Ausdauertraining im Schnee

Keine Lust auf Indoor-Training – aber draußen ist es zu glatt? Dann gibt es im Winter einige Alternativen, mit denen du dich fit halten und deine Ausdauer und Kraft trainieren kannst. Für Schneehasen ist Ski-Langlauf ideal, denn diese Sportart fördert Ausdauer und Kraft gleichermaßen. Auch Schneeschuh-Wanderungen sind ganz schön anstrengend und fordern dich heraus!

Tipp 6: Training in der Turnhalle

Du musst nicht immer outdoor trainieren! Wenn es draußen schüttet und stürmt, ist der beste Zeitpunkt, um eine Trainingseinheit in der Turnhalle einzulegen. Hier kannst du mit entsprechenden Übungen zum Beispiel gezielt deine Sprungkraft fürs Hochspringen trainieren. Natürlich solltest du auch in der Halle Warm Up und Cool Down nicht vergessen und danach nicht verschwitzt in die Kälte gehen.

Video (Youtube)

Tipp 7: Schwimmtraining

Ein perfektes Ganzkörper-Workout wartet  in der Schwimmhalle auf dich: Schwimmen kräftigt nicht nur alle wichtigen Muskelpartien, sondern auch deine Lunge und dein Herz-Kreislaufsystem. Außerdem fördert es die Durchblutung und schont deine Gelenke. Nicht vergessen: Die Haare danach gut trocknen!

Video (Youtube)

Tipp 8: Klettern

Wenn du nicht der Fitness-Studio-Typ bist und Wasser auch nicht dein Ding ist, gibt es spannende Alternativen! Versuch es doch einmal mit Bouldern in einer Kletterhalle – das ist nämlich ein perfektes Krafttraining! Es beansprucht alle Muskelpartien deines Körpers und fördert darüber hinaus deine Koordination und Konzentrationsfähigkeit. Aber Vorsicht: Suchtgefahr!

Tipp 9: Immunsystem stärken

Wenn eine Erkältung im Anmarsch ist, solltest du mit dem Training vorsichtig sein. Lass es Im Zweifel lieber mal ausfallen und ruhe dich aus. Damit es soweit gar nicht erst kommt, kannst du dein Immunsystem gezielt stärken. Eine gesunde Ernährung, viel Schlaf und frische Luft sind dabei wichtig. Denk dran: Unmittelbar nach dem Training ist dein Immunsystem kurzzeitig geschwächt – man spricht vom „Open-Window-Effekt“. Deshalb solltest du Ansteckungsquellen wie große Menschenansammlungen jetzt vermeiden. 

Tipp 10: Einen Gang zurückschalten

Klar: du möchtest für die nächste Saison in Top-Form sein. Gerade im Winter ist es aber wichtig, auf die nötigen Erholungspausen zu achten. Training bei Kälte und Nässe verlangt deinem Körper viel ab. Er muss zusätzliche Energie aufwenden, um warm zu bleiben. Natürlich ist Training im  Winter gesund  – ein Zuviel kann dich aber anfälliger für Infekte machen. Deshalb solltest du im Winter lieber etwas weniger und langsamer trainieren –  und nach dem Training auf Ruhe und Erholung achten.

Hauptversammlung Abteilung Tennis

Termin: Freitag, 15. November, 19.00 Uhr
Ort: Vereinsheim Altdorf

Agenda:

  1. Begrüßung
  2. Berichte
  3. Entlastung
  4. Neuwahlen
  5. Anträge
  6. Sonstiges

Anträge müssen bei einem Ausschussmitglied bis spätestens 6.November eingereicht werden.

Der Abteilungsausschuss freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme.

Fußballcamp 2019 – Riesen Begeisterung bei den Kids

Trotz des ungewöhnliches Zeitpunkts starteten wieder über 40 fußballbegeisterte Kids beim diesjährigen Fußballcamp des TV Altdorf. Bei bestem Fußballwetter standen 2 Tage „Action und Spaß“ auf dem Trainingsplan, der wieder durch den sportlichen Leiter Siggi Puskeiler erstellt und durchgeführt wurde. Unterstützt durch die Trainer Jan ElsäßerYannik Hornikel und Matthias Stahl kam nie Langeweile auf und auch kleine Challenges rundeten das Programm ab. Das Küchenteam um Jugendleiter Heiko Olligschläger-Curtis sorgte für eine durchgehende Verpflegung der Kicker und kümmerte sich auch um das ein oder andere „Wehwehchen“. Familie BressanFamilie Voigt und Michael Tritschler schnippelten Obst und Gemüse, schleppten Getränkekisten, schwitzten am Grill und an der Essenausgabe und sorgten sich um den Auf- und Abbau.Wenn auch etwas kleiner als sonst, war die 13. Ausgabe des Fußballcamps wieder ein voller Erfolg. Ein großer Dank gilt auch unserem Sponsor Zakir Halilovic (Fa. venitec / KDH) und allen die sonst in irgendeiner Weise zum Erfolg des Camps beigetragen haben.Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn das Fußballcamp wieder wie gewohnt an den ersten 3 Ferientagen durchgeführt wird.

Damen 2: Meisterschaft geglückt

Am heißen Sonntag, den 21.07.2019 fand unser letztes Spiel auf heimischem Boden statt.

Bei Nicole zeichnete sich schnell der Sieg mit 6:1, 6:2 ab. Auch Clara hatte keine Probleme ihre Gegnerin schnell unter Kontrolle zu bekommen und besiegte ihre Gegnerin mit 6:0, 6:1. Die vielen langen Ballwechsel bei prallem Sonnenschein gewann unsere laufstarke Lisa ihr Spiel mit 6:3, 6:1. Natascha konnte ihrer erfahrenen Gegnerin leider nicht entgegensetzen und verlor ihre Premiere auf dem Tennisplatz mit einem 6:0, 6:0. Leider spiegelt das deutliche Ergebnis nicht die tolle Leistung wieder.

Für die Doppel standen die erholten Sarah und Saskia bereit, um Lisa und Natascha abzulösen. Nach taktischen Überlegungen stand die Doppelaufstellung endlich fest: Nicole und Sarah gingen mit viel Motivation ins Einser-Doppel und trotz ungewohnter Spielweise der Gegnerinnen (beide hinten), ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und gewannen 6:3, 6:3.

Unser eingespieltes Funny-Doppel Clara und Saskia bewahrten im zweiten Satz bei einem Spielstand von 5:4 einen kühlen Kopf und gewannen den entscheidenden Satz 6:4.

Mit dem heutigen Sieg haben wir uns die Tabellenspitze, in unserer ersten Saison, gesichert.

Unser Dank geht an unseren Trainer Andi für die gute Vorbereitung und die große Geduld. Wir bedanken uns auch bei allen, die uns bei den Spielen unterstützt haben und die bei den Spielen hinter dem Zaun standen und Daumen gedrückt haben.

Eure Damen 2

Moonlight- Fest am 26. Juli

Am Freitag den 26. Juli ab 18.00 Uhr findet unser traditionelles Moonlight- Fest statt.
Wie immer kann man bis in die Nacht mit Flutlicht viel Tennis spielen und für Speis und Trank ist auch bestens gesorgt.
Die Organisatoren Damen- und Herrenmannschaft freuen sich auf zahlreiche Besucher

Eure Damen- und Herrenmannschaft

Herren 1: Schlechter Saisonstart mit zwei Niederlagen

Wir Herren 1 hatten zum Saisonstart die zwei erwartet schweren Aufgaben gegen Weilimdorf und Weiss- Rot Stuttgart zu bestreiten.
Am ersten Spieltag gegen Aufstiegsfavorit Weilimdorf um Spielertrainer Eddy Schneider (früherer ATP- Profi) hatten wir mit Ausnahme von Flo Dieterle, der auch den Ehrenpunkt holte, keine Chance und mussten das Spiel mit 1:8 verloren geben.
Das zweite Spiel am vergangenen Sonntag gegen Weiss- Rot Stuttgart war dann zwar spannender jedoch ist auch dieser Gegner sehr ambitioniert, was sich unter anderem an ihrem Topspieler Matej Zakovic aus der Slowakei bemerkbar macht.
Andi konnte mit einer Topleistung diesen bezwingen und auch Benni holte seinen Punkt im Einzel, jedoch waren die Stuttgarter auch auf den hinteren Positionen gut besetzt, sodass es 2:4 nach den Einzeln stand.
Im Doppel konnten Andi/Julian einen weiteren Punkt holen, insgesamt mussten wir uns aber mit 3:6 dem Gegner beugen.
Durch diese beiden Niederlagen heißt das Saisonziel nun Klassenerhalt, was in den nächsten Spielen gegen Renningen, Holzgerlingen und Malmsheim umgesetzt werden muss.
Da das nächste Spiel erst am 30.06. stattfindet ist für uns genug Zeit sich darauf vorzubereiten.

Andi Krumm, Mannschaftskapitän