Hauptversammlung Tennis

Am Dienstag, den 06. November fand im Vereinsheim die diesjährige Hauptversammlung der Tennisabteilung statt.
Die Mitglieder konnten sich bei den einzelnen Berichten auf den neuesten Stand in der Tennisabteilung bringen.
Abteilungsleiter Andreas Krumm startete mit einem Rückblick auf die Saison.
Er betonte die zwei tollen Feste mit der Saisoneröffnung und dem Moonlight Fest, bei denen das gute Wetter ausgenutzt wurde und viel Tennis gespielt wurde. Das gute Wetter unterstützte auch die Entscheidung die Plätze dieses Jahr bis Ende Oktober offen zu lassen.
Der zweite Abteilungsleiter Achim Schäfer ging in seinem Bericht nochmals auf die zwei großen Instandhaltungsmaßnahmen ein, die dringend notwendig waren. Zum einen wurde das Dach saniert und zum anderen die Bewässerungsanlage auf elektrische Nutzung umgestellt.
Diese beiden Sanierungsmaßnahmen wirkten sich zwar auf den Kassenstand aus, wie Kassiererin Petra Möllmann anschließend erklärte, jedoch hatte man dafür die letzten Jahre gut gewirtschaftet und angespart. Zudem ist die Abteilungsleitung dran für die Maßnahmen Zuschüsse einzuholen, wofür es erste Zusagen schon gibt.
Sportwart Alexander Beutel ging bei seinem Bericht auf die Meisterschaft der Herren 60 ein, was diese Saison in der Verbandsspielrunde das Highlight war.
Auch die Hobbydamen waren dieses Jahr wieder sehr aktiv wie Petra Möllmann in Vertretung für Adel Schmierer danach erzählte.
Schließlich gab es auch einen positiven Bericht der beiden Jugendwarte Ulrike Dieterle und Julian Maihöfer.
Die Anzahl der Kinder steigt wieder kontinuierlich und für das nächste Jahr ist auch geplant wieder mit mehr Jugendteams an der Verbandsspielrunde teilzunehmen.
Nach der einstimmigen Entlastung durch den ehemaligen Abteilungsleiter Fritz Dürr wurde Alexander Beutel nach 10 Jahren sehr guter Arbeit als Sportwart von seinem Amt verabschiedet.
Leider konnte sich auf der Versammlung kein Nachfolger finden, sodass man dies bis zum Start der Verbandsrunde im Sommer sich als Ziel gesetzt hat.
Unter Punkt Sonstiges kündigte Andreas Krumm an, nach dann 16 Jahren als Sportwart bzw. Abteilungsleiter, im nächsten Herbst nicht mehr zu kandidieren, ebenso wird Ulrike Dieterle im Herbst 2019 als Jugendwartin aufhören.
Die Tennisabteilung wird daher im nächsten Jahr vor der Aufgabe stehen die Ämter nachzubesetzen.
Nach knapp 1,5 Stunden war die harmonische Versammlung beendet.

Arbeitseinsatz Tennisanlage

Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

die Sommersaison neigt sich dem Ende zu.

Um unsere Anlage hierfür winterfest zu machen findet am

Samstag, 20. Oktober 2018 ab 10.00 Uhr

ein Arbeitseinsatz auf unserer Tennisanlage statt, wo wir eure

Unterstützung benötigen.

Wir freuen uns über Eure zahlreiche Mithilfe.

Frauen können selbstverständlich auch am Arbeitseinsatz teilnehmen.

– Der Abteilungsausschuss –