Platzabbau TV Altdorf Abteilung Tennis

Tennisabteilung Tv Altdorf

Platzabräumen

Eine Saison mit vielen spannenden Spielen geht zu Ende.

Am Samstag, 30.10.2021 wollen wir ab 09.30 Uhr

unsere Plätze und die Tennisanlage winterfest machen.

Dazu brauchen wir wie immer die Mithilfe möglichst vieler Mitglieder.

Wer noch Arbeitsstunden ableisten möchte oder uns „auch so“ unterstützen möchte, ist herzlich willkommen. Wir finden für jeden die passende Arbeit.

Bitte meldet Euch kurz per Email unter info@as-arch.de an, damit wir einen Überblick haben.

Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen

Euer Technik-Team Peter Grahl, Ewald Gröppel, Achim Schäfer

Medaillenregen bei den Mehrkampf-Kreismeisterschaften in Leonberg/Eltingen

Am Samstag ging es für 15 Altdorfer Athletinnen und Athleten bei sommerlichen Temperaturen nach Leonberg zu den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften. Unterstützt durch einen fantastischen, großen Fanblock erkämpften sich die Jungs und Mädels unter großem Applaus tolle Platzierungen. (Leider fand wegen Corona keine Siegerehrung statt)

Um den Mehrkampftitel starteten für Altdorf: Mattis Ackermann, Ida Haas, Anne Kopp, Romy Lohner, Romy Nagel und Leyla Rosengrün und erbrachten tolle Leistungen zum Saisonabschluß. Weiterlesen

Heimsieg der Herren 1 gegen die TA SV Böblingen 5 – Meisterschaft in greifbarer Nähe

Die Herren 1 der Spielgemeinschaft Altdorf/Hildrizhausen kämpft mit 5 Siegen aus 5 Spielen weiterhin um die Meisterschaft.

Nach einer langen Sommerpause bestritten die Herren 1 am 19.09.2021 ihr vorletztes Verbandsrundenspiel gegen die Gastmannschaft des TA SV Böblingen 5 auf dem Altdorfer Tennisplatz. Bei herrlichen Wetterbedingungen konnten wir auf allen 6 Plätzen gleichzeitig in die Einzelspiele starten. Andreas startete motiviert und routiniert auf Position eins und gewann souverän mit zwei gewonnen Sätzen das erste Spiel mit 6:1 und 6:1. Im Parallelspiel erkämpfte sich Benedikt auf der zweiten Position ein 6:2 und 6:3 und lies seinem Gegner keine Chance. Martin erledigte seine Aufgabe an dritter Position souverän und schlug seinen Kontrahenten mit 6:0 im ersten und 6:1 im zweiten Satz. Unsere vierte Position wurde von Leon besetzt, der an diesem Tag eine hervorragende Leistung absolvierte und seinen Gegner ohne Mühe mit 6:0 und 6:2 besiegte. Aufgrund monatelanger Trainingspause machte Marcel an diesem Tag viele einfache Fehler und unterlag seinem Gegner mit 3:6 und 3:6. Viel besser konnte es Jan an Position sechs ausrichten. Mit seiner langen Erfahrung konnte er seinen Gegner mit 6:2 und 6:2 besiegen. Somit stand es nach den Einzelspielen 5:1 für den TV Altdorf und der Gesamtsieg war nicht mehr gefährdet.  

Im Doppel mussten wir leider verletzungsbedingt ein Spiel dem Gegner schenken. Für die anderen zwei Spiele Stand auf dem Platz Andreas und Jan die das Doppel 1 bildeten und Martin mit Marcel die das Doppel 2 besetzten. Andreas und Jan meisterten mit leichten Startschwierigkeiten das Doppel mit 6:4 und 6:2. Parallel spielten Martin und Marcel 6:3 und 6:1 gegen ihre Gegner.  

Das Endresultat nach dem Spieltag lautete 7:2 für den TV Altdorf.  

Für das kommende und entscheidende Verbandsrundenspiel gegen den TA VFL Sindelfingen1862 5 würden wir uns über zahlreiche Zuschauer freuen.

Es spielten: Andreas Krumm, Benedikt Battke, Martin Hecker, Leon Keim, Marcel Brandauer, Jan Stohr

Verbandsspiel der Damen 2

Am letzten Sonntag ging es bei sonnigem aber kalten Wetter, zu unserem ersten „Herbstspiel“ nach Heumaden. Auf der schönen Anlage mit tollem Ausblick konnte auch direkt auf 6 Plätzen gestartet werden.

Lucy stand einer sehr starken Gegnerin gegenüber und musste trotz gutem Spiel und Kampfgeist mit einer 4:6; 2:6 Niederlage vom Platz gehen.

Nicole erwischte einen schlechten Start, konnte jedoch ihren 4:1 Rückstand noch in ein Tie Break retten, welchen Sie jedoch nicht für sich entscheiden konnte. Trotz ausgeglichenem Spiel im zweiten Satz ging auch dieser im Tie Break an die Gegnerin. Das Ergebnis 7:6 und 7:5.

In einem ausgewogenen Einzel mit schönen Ballwechseln und häufigem Spiel über Einstand gab Sina leider immer wieder die entscheidenden Punkte ab und musste sich am Ende mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben.

Nachdem der erste Satz bei Lisa mit 4:6 verloren ging, konnte Sie sich im zweiten Satz direkt das erste Spiel sichern, wodurch sich die Gegnerin irritieren lies und Lisa so den Satz mit einem klaren 6:1 gewinnen konnte. Im Match-Tie Break fand die Gegnerin erst gegen Ende wieder zu ihrer anfänglichen Stärke zurück, wovon sich Lisa aber nicht beirren lies und sich den Sieg mit einem 10:7 sicherte.

Nachdem Clara ihren ersten Satz schnell mit 6:3 gewann, fand ihre Gegnerin im zweiten Satz besser ins Spiel. Nach einigen verschenkten Punkten und einem 1:4 Rückstand rappelte sich Clara wieder auf, entschied die vielen Spiele über Einstand für sich und gewann so den zweiten Satz noch mit 7:5.

Lena gewann durch ihre super Aufschläge und einem sicheren Spiel den ersten Satz im Handumdrehen mit 6:1. Im zweiten Satz wurde zwar mehr über Einstand gespielt aber auch hier entschied Lena das Spiel souverän mit 6:1 für sich.

Für die Aufstellung fürs Doppel war schnell klar, dass Altdorf „von oben runter“ spielen würden.

So starteten Lucy und Nicole motiviert in ihr erstes gemeinsames Doppel. Die starken Gegnerinnen machten es den beiden jedoch nicht leicht und gewannen den ersten Satz mit 7:5. Den zweiten Satz gingen die beiden mit deutlich mehr Ruhe an und konnten ihn so klar mit 6:2 für sich entscheiden. In den anschließenden Match-Tie Break konnten Sie dies Ruhe jedoch nicht übertragen und verloren mit 7:10.

Trotz gutem Spiel gaben Sina und Lisa ihren ersten Satz mit 3:6 verloren. Im zweiten Satz fanden sie dann leider nicht mehr gut ins Spiel und verloren auch diesen mit 2:6. 

Clara und Lena spielten ihre solide Teamstärke aus und konnten so die guten ersten Aufschläge der Gegnerinnen bald entschärfen. In einem schnellen Spiel gewannen sie mit einem klaren 6:2; 6:2.

Auch wenn die Niederlage und ein bisschen wurmt freuen wir uns auf unser Heimspiel am 26.09.2021 in Hildrizhausen und natürlich auf viele Zuschauer.

Tennis: 1. Spielgemeinschafts-Meisterschaft SG Altdorf/Hildrizhausen

Am vergangenen Wochenende wurden die ersten gemeinsamen Meisterschaften der SG Altdorf/Hildrizhausen ausgetragen.

16 Teilnehmer aus beiden Vereinen trafen sich ab Samstag 10.00 Uhr bei herrlichem Spätsommerwetter und spielten um die Meisterschaft. Alle Teilnehmer hatten großen Spaß. Es wurde hart, aber fair gekämpft.

Nach insgesamt 22 Einzeln stand am Sonntagnachmittag der erste Tennis- Spielgemeinschaftsmeister der SG Altdorf/Hildrizhausen fest.

Die Nummer 1 der aktiven Herren, Andi Krumm setzte sich im Endspiel mit 6:3, 6:2 gegen die Nummer 1 der Herren 40, Carsten Wagner durch.

Im Endspiel der Nebenrunde gewann Michael Zehnle nach hartem Kampf im Matchtiebreak mit 6:4, 4:6 und 12:10 gegen Achim Schäfer.

Ein tolles Wochenende!

Achim Schäfer

Abteilungsleitung Tennis TVA

Sonne strahlt mit TVA-Kickern um die Wette

Endlich wieder Fußball und das drei Tage am Stück! Zudem hatte es der Wettergott wirklich gut mit dem 16. Altdorfer Fußballcamp gemeint, welches vom 29.07. bis 31.07.2021 auf dem Sportgelände in Altdorf stattgefunden hat. 84 fußballbegeisterte Kicker in sechs altersgemäßen Gruppen jagten bei den Trainern Alexander Ott, Filippo Beretta, Marco Rathgeb, Simon Di Romualdo, Matze Kuhn und Jürgen Lohner dem Runden hinterher. Die Spielerinnen und Spieler wurden bestens mit Essen und Trinken versorgt, darum kümmerten sich die beiden Jugendleiter Heiko Olligschläger-Curtis und Matthias Elsässer mit ihren fleißigen Helfern. Galt es kleinere Verletzungen zu versorgen, war Campleiter Marcus Binder zur Stelle. Das Highlight fand am Freitag statt als 10 Fußballgolfstationen aufwendig aufgebaut und sich alle Camp-TeilnehmerInnen daran versuchen konnten. Am Ende des Camps gab es für jeden Kicker eine Urkunde sowie ein leckeres Eis – passend zum Wetter eben.